Präsentation

Die UNESCO-assoziierte Schule «Matrjoschka» ist eine Russischschule mit einer etablierten Struktur, einem einheitlichen Lehrplan und einem erweiterten Stundenplan, der eine umfassende kognitive und ästhetische Entwicklung des Kindes ermöglicht. Der Unterricht in Musik, bildnerischem Gestalten, Gesang und Tanz ergänzen die Hauptfächer Russisch, Literatur und Sprachentwicklung. Die Kinder in unserer Schule lernen und spielen, verfassen und komponieren, proben und nehmen an Konzerten, Aufführungen und Festen teil – wir schaffen alle Bedingungen für die Verwendung der Sprache als soziales Mittel der Kommunikation. Die Sprache stellt für die Schüler nicht nur ein Lehrfach, sondern auch eine Quelle der Freude und Anerkennung dar. Wir vermitteln unseren Schülern nicht nur die Sprache an sich, sondern auch die russische Sprachkultur.

Heute besteht unsere Schule aus über 40 Klassen. Über 350 Schüler besuchen die Schule an 6 Tagen pro Woche.

Die Methodik des Russischunterrichts für Fremdsprachige wurde von qualifizierten Lehrern des Bildungszentrums «Matrjoschka» in Zusammenarbeit mit Fachleuten auf dem Gebiet des Sprachunterrichts für bilinguale Kinder entwickelt.

Zudem erfolgt die Ausbildung an unserer Schule in Übereinstimmung mit dem europäischen Sprachportfolio – einem System, das vom Europarat anerkannt ist. Dieses Programm bereitet seine Schüler auf die Russischprüfungen für das internationale Sprachdiplom vor.

Der Russischunterricht an unserer Schule ist von der Bildungsdirektion der Kantone Zürich, Zug und Genf anerkannt. Alle Lehrer des Bildungszentrums besuchen Weiterbildungskurse, die vom Volksschulamt der Bildungsdirektion durchgeführt werden, und erhalten dadurch die Bewilligung, den HSK-Kurs (Heimatliche Sprache und Kultur) zu unterrichten.

Ab der 2. Primarklasse bekommen unsere Schüler ein Russischzeugnis in Hörverstehen, Lesen, Sprechen und Schreiben.

Die Klassenlehrperson überträgt die Noten aus diesem Zeugnis ins offizielle schweizerische Schulzeugnis der Volksschule. Dadurch wird das Recht von bilingualen Kinder auf das Erlernen der heimatlichen Sprache und Kultur in der Schweiz anerkannt und unterstützt.

Wir bieten den Russischunterricht für Kinder von 4,5 bis 18 Jahren an. Unser Bildungs- und Zertifizierungszentrum arbeitet 6 Tage die Woche. Wählen Sie einfach im Stundenplan den für Sie passenden Tag in der passenden Region für den Besuch unseres Unterrichts aus.

Die Schulklassen vom Bildungs- und Zertifizierungszentrum «Matrjoschka» in den schweizerischen Schulen

In folgenden schweizerischen Schulen gibt es Schulklassen und Vorbereitungsgruppen der Schule «Matrjoschka»: Adliswil, Bülach, Bonstetten, Dietikon, Dübendorf, Kilchberg, Küsnacht, Schlieren, Wädenswil, Zollikon, Zumikon.

Nach den Anforderungen der HSK-Kurse (Heimatlichen Sprache und Kultur) haben wir auf dem Gelände der schweizerischen Schulen lediglich das Recht russische Sprache und russisch Lesen zu unterrichten. Dieses abgekürzte Programm kann nicht mit dem umfassenden Ansatz des Spracherwerbs verglichen werden, der im Schulprogramm der „Matrjoschka“ an der Kinkelstrasse und der Narzissenstrasse in Zürich angeboten wird. Da wir jedoch die Beschäftigung der Eltern berücksichtigen wollen, bieten wir den HSK-Kurs für russische Sprache auch in den schweizerischen Volksschulen an.

Zur Anmeldung füllen Sie bitte die Kontaktform aus oder schreiben uns an info@matrjoschka.ch.

Klassen